Home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Juciléa Rodrigues Beetz

Die Tänzerin und Pädagogin wurde in Rio de Janeiro geboren. In der Tatiana Leskova Akademie machte sie ihre Ausbildung in klassischem Ballett. Ab ihrem 15. Lebensjahr war sie als Solotänzerin in der “Mercedes Baptista Afro Company” engagiert. Weiterbildung in Jazz, Modern, Tanzimprovisation. Engagement in der Flamenco Company Antonio Triana. Dann ging sie nach Paris, studierte dort modernen Tanz und entwickelte ihre eigene Modern Dance Stilrichtung.
Choreographin verschiedener Tanz- und Theaterstücke wie:

• "IAÔ": Brasilianische Kulturtage München, Spanisches
Kulturinstitut, Gasteig Kulturzentrum (München), Kongresssaal (Rottach-Egern)
und Stufenbau (Bern) mit João Gomes und Marcio Alves.

• "Die Fremde": Gasteig (München), Schorndorfer Kulturtage.

• "Die Zwiefachen": (Münchner Kammerspiele).

• "Mulheres e Mujeres": Lateinamerika-Kulturwochen (München).
In Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München.
Musik komponiert von Philippe Beetz.


 

Als ausgebildete und zugelassene Heilpraktikerin
(Gesundheitsamt München) hat sie sich auf Prävention
und Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates spezialisiert.